Volleyball in Hannover
Logo Erima Logo PhysioRevital Logo Sponsor K.v.S. Zeitarbeit GmbH Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sponsor Apotheke zur Kugel Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo tecis Finanzdienstleistungen AG Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover Logo Erima Logo PhysioRevital Logo Sponsor K.v.S. Zeitarbeit GmbH Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sponsor Apotheke zur Kugel Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo tecis Finanzdienstleistungen AG Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover

1. Damen - Saison 2017/18 (Oberliga) - Spielberichte

Heimspiel gegen MTV Salzgitter (3:2) und SV Nienhagen (1:3) am 30.09.2017

Das erste Heimspiel der Saison stand nicht unter einem guten Stern: Trainer Igor war im Urlaub anderweitig beschäftigt und diverse Spielerinnen waren auch verhindert. So mussten Co-Trainer Stephan und die übrig gebliebenen 9 Spielerinnen den Tag eben wuppen.

Beide Gegner waren Altbekannte aus der letzten Saison: MTV Salzgitter und SV Nienhagen… wir wussten es wird schwer!

Im ersten Satz gegen Salzgitter konnten wir mithalten, machten wenig Eigenfehler und verloren dennoch zu 22. Da wussten wir aber: „Da geht was!“ Voller Selbstbewusstsein ging es also in den nächsten Satz. Mit starken Aufschlägen und eine durch die Bank weg konstante Leistung gewannen wir zu 13 und machten im dritten Satz genau da weiter, so dass wir auch diesen für uns entscheiden konnten. Der erste Punkt des Tages war da… wir wollten mehr. Salzgitter ließ sich jedoch nicht einschüchtern und kämpfte genauso erbittert – wir mussten in den Tiebreak. Hier zeigte sich dann, dass wir doch über eine gewisse mentale Stärke verfügen müssen. Es gelang uns in einem engen Satz dran zu bleiben, Matchbälle abzuwehren und den Satz 16:14 nach Hause zu holen!

Im zweiten Spiel gegen Nienhagen zeigte sich dann die Kraftanstrengung des ersten Spiels. Der Gegner war konstant stark und wir konnten uns leider nicht mehr so zur Wehr setzen wie wir es gewollt hätten. Nachdem Nienhagen die ersten beiden Sätze zu 12 und zu 19 deutlich gewonnen hatte, wobei unsere Annahme immer langsamer wurde, versuchten wir noch einmal alles rauszuholen und konnten im dritten Satz wieder stärker auftreten und den Gegner zeigen, dass wir nicht zu unterschätzen sind. Starke Aufschläge ließen uns schnell 11:3 führen. Diese Führung gaben wir nicht mehr ab und gewannen 25:12. Im letzten Satz des Tages jedoch spielte Nienhagen leider wieder konstant und somit konnten wir in diesem Spiel keine Punkte dazu holen.

(Claire)

zurück

weitere Spielberichte

zurück