Volleyball in Hannover
Logo Erima Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover Logo Erima Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover

Jugend - Berichte

Nordwestdeutsche Jugendmeisterschaften U14 männlich (05.03.2017)

Über zwei Tage kämpften die besten U14 Mannschaften der Jungen aus Bremen und Niedersachsen, um den neuen Nordwestdeutschen U14 Meister zu ermitteln. Es gab, wie manchmal bei solchen Meisterschaften, keine Mannschaft die abfiel und so konnten die Zuschauer viele spannende Spiele und manchen überraschenden Ausgang sehen. Häufig erinnert ja Jugendvolleyball an Ball über die Schnur. Das war hier überhaupt nicht der Fall. Es wurde auf hohem technischen Niveau fast immer dreimal gespielt, um mit einem gezielten Abschluss die Schwächen des Gegners auszunutzen. Wenn man bedenkt, dass die Jungen zwischen 11 und 13, manche sogar erst 10 Jahre alt sind, war dies eine tolle Leistung von allen Spielern. Sie haben Volleyball verstanden.

Nordwestdeutsche Jugendmeisterschaften U14 männlich Siegertreppchen Siegertreppchen

Nordwestdeutscher Meister wurde mit einem 2:0 Sieg im Endspiel über die U14 der Tebu Volleys aus Tecklenburg die Mannschaft des Oldenburger TB, die damit ihrer Favoritenrolle gerecht wurden, denn sie hatte auch bis dahin im ganzen Turnier noch keinen einzigen Satz abgegeben. Das Spiel um Platz 3 gewann die Mannschaft des TC Hameln mit 2:1 gegen die SVG Lüneburg. Mit der anschließenden Siegerehrung ging dann der 2. Tag der Nordwestdeutschen Meisterschaften 2017 gegen 17 Uhr bei uns in der Halle zu Ende. Wir wünschen beiden Endspielteilnehmern viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften. Mögen sie den Norden gut repräsentieren!

Nordwestdeutsche Jugendmeisterschaften U14 männlich GfL Mannschaft GfL Mannschaft mit Thomas Pitters, Jan Altmeppen, Laurin Winterhalter, Coach Sven Krüger, Dan Jerke, Cajus Krüger und Jan-Nick Warnecke

Unsere Jungs haben ihr gestecktes Ziel, Einzug in die Zwischenrunde und vielleicht ins Halbfinale, leider nicht erreicht. Ein sehr gutes, wenn auch 2:0 verlorenes, und insbesondere im ersten Satz (28:30) sehr spannendes Vorrundenspiel gegen den Mitfavoriten, die Tebu Volleys, machte Hoffnung auf mehr. Doch diese Leistung konnte leider im zweiten Spiel nicht wiederholt werden. In zwei knappen Sätzen (23:25 und 22:25) ging die Partie gegen den MTV Salzgitter verloren. Einmal unkonzentriert und schon verfliegen alle Träume!

In der Endrunde um die Plätze 9 bis 12 ließen sie dann aber nichts mehr anbrennen und gewannen alle ihre 3 Spiele souverän mit 2:0. Letztendlich freuten sie sich doch über ihre gezeigten Leistungen und den erreichten 9. Platz.

Insbesondere der 2. Tag der Meisterschaften bei uns in der Halle war ein gelungenes Event. Das reichhaltige Büfett wurde vielfach gelobt (Dank an alle Mannschaften der GfL, die dies mit Kuchen und Salat möglich gemacht haben, und natürlich an die Eltern unsere U14, die sich häufiger in der Küche als am Spielfeldrand aufhielten). Durch die fehlenden Tribünen saßen alle Zuschauer direkt am Spielfeldrand, was dem Ganzen eine besondere Atmosphäre verlieh. Die Gfl-Halle, ein Wohnzimmer des (Jugend-)Volleyballs. Und wer es in der Halle nicht mehr aushielt, ging halt auf unsere Beachfelder.

Zum Schluss noch gute Besserung an unseren Mitspieler Thomas, der sich bei einer unglücklichen Aktion bereits vor dem ersten Spiel den Arm gebrochen hatte. Thomas, Du hast uns gefehlt!

(Oma)

  • NWVV: Nordwestdeutsche Jugendmeisterschaften U14 männlich
  • zurück

    weitere Berichte

    zurück