Volleyball in Hannover
Logo Erima Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover Logo Erima Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover

Jugend - Berichte

Oldenburg war wieder eine Reise wert! – Nordwestdeutsche Jugendmeisterschaften U18 männlich (05.03.2017)

Das erste Märzwochenende beginnt und endet für 12 junge Männer (und zwei alte) auf der Autobahn. Dazwischen gibt es viel Spaß und tollen Volleyball!

Ansas, Pit, Philipp, Lasse, Max, Marius, Thyl, Leo, Mike, Mathis, Ole und Ole sind für die GfL Hannover-Maschsee dabei. Elf weitere Teams aus Niedersachsen und Bremen vervollständigen das Teilnehmerfeld.

Nordwestdeutsche Jugendmeisterschaften U18 männlich GfL Mannschaft

Die Vorrunde in unserer Dreiergruppe beenden wir als Gruppenerster nach zwei glatten Siegen gegen TV Baden und VSG Ammerland.

Das erste Spiel in der Viererzwischenrundengruppe gegen FC Schüttorf verlieren wir nach guter Leistung dennoch 0:2.

Das zweite Spiel gegen USC Braunschweig ist, wie schon oft zwischen diesen beiden Teams, ein enger Kampf auf achtbarem Niveau. Letztlich macht ein Quentchen mehr Cleverness beim USC den Unterschied und wir verlieren zwei knappe Sätze.

Damit ist das erhoffte Ziel Halbfinale zwar verpasst, aber von der gezeigten Leistung sind wir mehr als angetan.

In unserem dritten Spiel der Zwischenrunde können wir die vorherigen Leistungen bestätigen und gewinnen 2:0 gegen TuS Bersenbrück. Dabei, und beim abschließenden Spiel um Platz 5 gegen erneut die VSG Ammerland, können auch die vorher weniger eingesetzten Spieler ihr Können zeigen. Dass wir den Tag mit noch einem 2:0 beenden, ist ein schöner sportlicher Abschluss.

Noch die Siegerehrung und dann wieder die Autobahn.

Jungs, das war großer Sport, da ihr Eure Leistung abgerufen habt!

Zudem haben wir aber auch gesehen, wo noch Luft nach oben ist. Ein Jahr Zeit, hängt Euch rein und dann mal schauen was 2018 geht!

Wir freuen uns darauf, Erik und Axel

(Axel)

  • NWVV: Nordwestdeutsche Jugendmeisterschaften U18 männlich
  • zurück

    weitere Berichte

    zurück